Harry Holler

Harry Holler entdeckte schon als Bub von 10 Jahren die Begeisterung für das Gitarrenspiel.

Die ersten Akkorde brachte ihm sein Vater mit seiner „Uralt-Gitarre“ bei.

Ab diesem Zeitpunkt startete seine Leidenschaft, Musik seiner Idole nachzuspielen.

Diese Leidenschaft brachte ihn im Alter von 15 Jahren zu seiner ersten Band und seinen ersten Bühnenerfahrungen. Die nächsten Jahre waren die Jahre der Tanzmusik.
In verschiedenen Formationen spielte er in diversen Lokalen und erfreute mit der Musik die Tanzbegeisterten.

Zu dieser Zeit lernte Harry auch Gert Prix und Rolf Holub kennen, die ebenfalls in der Tanzmusikszene vertreten waren.

Als die Nachfrage für Tanzmusik weniger wurde formierte Harry mit dem Bassisten Thomas Piber ein Duo mit dem Namen „Friendz“, das bei vielen Auftritten in kleineren Lokalen bald gut bekannt wurde.

Die musikalischen Wege der vier Musiker Gert, Rolf, Thomas und Harry kreuzten sich immer wieder und sie entdeckten ihre gemeinsame Begeisterung für die Songs der Beach Boys.
Schließlich gründeten Gert, Rolf, Thomas und Harry im Jahr 2000 die Beach Band.